Phu Quoc – Our Island of Love! *_*

karte-6-1015

Erste Vorwarnung: wir hatten wirklich wirklich tolles Wetter für die Regenzeit! Allerdings ist das Wasser bei uns nicht so tief türkis wie bei anderen Bildern, denn das Wasser ist halt doch noch sehr aufgewühlt gewesen! –> Das wunderbare daran:
KEINE HIGH SEASON! Sprich –> fast keine Touristen! *_*

20.07.2017: Ankunft am Phu Quoc International Airport! Leider kann man sich in kleineren Regionen noch nicht mit Uber fortbewegen, also diente uns hier während dem ganzen Aufenthalt ein Taxi um von A nach B mit unseren Rucksäcken zu kommen!
Um ca. 22:00 Uhr sind wir dann auf der Pepper Farm angekommen, was circa eine 20-30 minütige Fahrt vom Flughafen war. Dort wurden wir erst einmal von den wirklich tollen Hunden der Farm begrüßt. Danach ging’s dann ab in unsere Hütte, wo wir diese Nacht verbringen sollten.

21.07.2017: Nach einem Frühstück und einer Führung, einer wirklich tollen Mitarbeiterin der Pepper-Farm, durch die Pepper-Farm, liehen wir uns Roller aus und erkundeten Norden Phu Quocs. Wir fuhren bis Bai Thom an der Küste entlang und durch das Land wieder zurück! Dabei kamen wir an kleinen Hafenstädtchen, abgelegenen Dörfern, Dschungelstraßen, leckeren Fischrestaurants etc. vorbei und weit und breit war einfach kein einziger Touri! Es war ein traumhafter Tag!!! *_*

Danach machten wir uns auf den Weg zu unserem zweiten Hotel in der Nähe von Cua Duong –> Final Fantasy Sanctury Hostel  (ist echt auch in Top Zustand und mit Außenbad! Man kann sich also nicht beschweren! *_*) –> nebendran ist ein wirklich köstliches westliches Restaurant in dem wir uns erst einmal eine Pizza gönnten.

22.07.2017: Heute machten wir uns auf den Weg an den Ong Lang Beach um einen halben Strandtag einzulegen.
Danach stand unser letzter Hotel-Stopp der Insel an –> das Q Hao Hostel! –> aber aufgepasst! Hier sprechen sehr viele Deutsch, also kann man sich nicht mehr so ungestört unterhalten, wenn ihr versteht was ich meine :P. Allgemein ist in der High Season hier in Phu Quoc der Tourismusanteil der Deutschen sehr hoch (um die 70-80%).
Das Hostel an sich ist aber wirklich cool! Außerdem kann man sich entscheiden, ob man ein Mehrbett-Zimmer haben möchte oder ein Doppelzimmer mit oder ohne Bad. Auch hier gibt es an der Rooftop Bar von 17:00 – 17:30 Uhr Free-Beer und jeden Abend findet ein Pub Crawl statt.
Nach einem ausgiebigen Spaziergang am Strand und einer 80 minütigen wunderbaren und sehr erholsamen Hot-Stone-Massage ging es für uns auch mit auf dem Pub Crawl :-).

Last Day 😦 : 23.07.2017:
Um den Tag nicht zu verschwenden, liehen wir uns heute zum letzten Mal Roller aus, um auch den Süden der Insel zu erkunden.
Davor wurde aber erst einmal im deutschen Restaurant gefrühstückt! Was wider allen Erwartungen echt gut war! *_*
Danach ging es los bis nach An Thoi runter. Wir sind übrigens nun davon überzeugt, dass wir auch ganz lässig Motor-Cross-Fahrerinnen werden können 😉 –> nein, aber Spaß beiseite, die Straßen sind zum Teil einfach nur Dreckhubbel und Schlammpfützen –> aber es hat total Spaß gemacht und auf unserem Weg an der Küste entlang und durch wiederum total abgelegene Dörfchen oder lange Straße in denen weit und breit niemand ist, haben wir wieder keinen einzigen Tourist gesehen! (Klar auf den Straßen auf denen niemand ist waren nicht mal Einheimische 😀 ja ich hab’s bemerkt xD)
Auf dem Rückweg fuhren wir dann noch bei der Perlenfarm vorbei, was sich wirklich auch sehr gelohnt hat, denn nun wissen wir, wie man Perlen herstellt und was man alles daraus machen kann :-).
Nach der Spritztour waren wir noch direkt in Duong Dong, was eine kleine Hafenstadt ist in der man wirklich super Seafood essen gehen kann, aber auch sehr schöne Sachen als Mitbringsel findet.

Unseren Abend haben wir noch an einer Strandbar ausklingen lassen und dann mussten wir uns auch schon vom Meer verabschieden… was mir wirklich sehr schwer gefallen ist! 🙂  

lslslsls

Am 24.07.2017 endete dann unsere schöne Reise und es ging auf den langen nach-Hause-Weg Richtung Stuttgart! 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s