Lunch&Dinner

Da doch nicht alles Low Carb ist was ich hier reinstellen werde noch die Sparte Lunch&Dinner 🙂
Hier werde ich wahrscheinlich größtenteils Pasta posten, da ich einfach ein absoluter Pasta Fan bin und eigentlich jeden Tag Pasta essen könnte! 😀 Damit kann man mich also echt glücklich machen und ich hoffe das ein oder andere Rezept macht meine Kiddies auch glücklich 😉

Chicken Fajida Pasta:

Zutaten:

1 Zwiebel
1 halbe rote Paprika
1 halbe orangene Paprika
1 halbe gelbe Paprika
geschnetzelte Hähnchenbrust
Salz, Pfeffer
1 TL Cheyenne Pfeffer
1 TL Knoblauch Pulver
1 TL Kreuzkümmel
4 Handvoll Penne
1,2 Liter Milch
beliebiger Käse

Zubereitung:

Das Geschnetzelte anbraten und aus der Pfanne herausnehmen. In der selben Pfanne die Zwiebel anschwitzen. Dann die Paprika hinzufügen und alles für 3 Minuten braten. Daraufhin das Hühnchen wieder hinzugeben und mit den angegebenen Gewürzen das ganze abschmecken. Daraufhin die Milch und die Nudeln hinzufügen und das Ganze solange kochen, bis die Nudeln al dente gekocht sind (ca. 20 Minuten). Die Pasta mit  Parmesan/Cheddar (beliebigen Käse) bestreuen.

Skilles Sausage Bake:

Zutaten:

1 rote Zwiebel
450g Italian Sausage
1 TL Rosmarin
1 TL Chilliflocken
1 Knoblauchzehe
1 TL Tomatenmark
1 TL Knoblauch Essig
1 TL braunen Zucker
2 Dosen passierte Tomaten
Salz
2 Handvoll Fussili
350ml Wasser
2 Mozzarella
150g Parmesan

Zubereitung:

Die rote Zwiebel, die Italian Sausage, das Rosmarin, die Chilliflocken und den Knoblauch gemeinsam anbraten. In einer kleinen Schüssel das Tomatenmark, den Knoblauch Essig und den braunen Zucker gründlich verrühren.
Zum Fleisch in die Pfanne die passierten Tomaten hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Danach das Tomatenmark-Gemisch hinzufügen und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Zu guter Letzt noch die Fussili und das Wasser hinzufügen und alles mit etwas Salz abschmecken. Dies noch ein weiteres Mal für 10 Minuten köcheln lassen.
Die Mozzarella in Scheiben schneiden und auf der Nudel-Fleisch-Masse verteilen. Daraufhin noch das Parmesan drüber streuen. Alles für 25 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. Fertig :-)!

Tuscan Chicken Spaghetti:

Zutaten:

3 x Hühnchenbrust
8 Baconstreifen
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
2 Tassen Blattspinat
1 Becher Sahne
150g Parmesan
Spaghetti (je nach Gefühl)
150ml Pastawasser
Basilikum

Zubereitung:

Die Hühnerbrust anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne auch die Baconstreifen braten. Danach die Knoblauchzehen anbraten und die gewürfelten Tomaten hinzugeben. Dann den Spinat hinzufügen und die Sahne und alles nochmal 2-3 Minuten braten. Währenddessen die Nudeln al dente kochen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Den Parmesan und das Basilikum hinzu geben. Die gekochten Spaghetti nun auch in die Pfanne geben und mit dem Pasta Wasser verfeinern. 5 Minuten köcheln lassen (aufgepasst, die Nudeln dürfen nicht so weich werden, sonst schmeckt es nicht so gut ;-))

Brokkoli Chicken Pesto Pasta:

Zutaten:

250g Brokkoli
400g Farfalle
Salz, Pfeffer
200g Geschnetzeltes
100g getrocknete Tomaten
2 TL grünes Pesto
100g zerkleinerter Feta
Basilikum

Zubereitung:

Die Farfalle 4 Minuten kochen, danach das Brokkoli hinzugeben und weitere 6 Minuten kochen lassen. Das Nudel-Brokkoli-Gemisch dann vom Herd nehmen.
Das Geschnetzelte in einer Pfanne anbraten und mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken. Das Nudel-Brokkoli-Gemisch mit dem fertig angebratenen Fleisch in einen Topf geben und die getrockneten Tomaten sowie die Pesto und den Feta hinzugeben. Alles gut vermischen und das Gericht mit frischen Basilikum dekorieren.

Käse Spinat Gnocchi:

Zutaten:

Gnocchi:
250g Ricotta
2 Eier
150g Mehl
50g Parmesan
250g Spinat
Salz, Pfeffer, Muskat
Soße:
1 EL Butter
1 Zwiebel
500g Tomaten
200g passierte Tomaten
2 TL Balsamicoessig
Prise Zucker

125g Mozzarella

Zubereitung:

Ricotta, Eier, Mehl und Pamesan vermischen und danach den Spinat und Salz, Pfeffer und Muskat (je nach Geschmack) hinzugeben. Die Masse zu kleinen Gnocchi formen und in kochendes Wasser legen, diese ziehen lassen und dann herausschöpfen. Fertig sind schon die Gnocchi.  Die Zwiebel mit der Butter anbraten. Die Tomaten kleinschneiden und mit den passierten Tomaten, Salz, Pfeffer und Balsamicoessig und dem Zucker zu den Zwiebeln geben und köcheln lassen. Die Soße mit den Gnocchi vermischen und in eine Auflaufform geben. Mozzarella auf den Gnocchi verteilen und bei 200 Grad ca. 25 Minuten in den Backofen schieben.

Nudel-Schinken-Auflauf:

skjvg

Zutaten:

500g Nudeln
500g Kochschinken
500ml Sahne
700ml Milch
50g Butter
2 Eigelb
2 große Zwiebeln
2 EL Mehl
2 Handvoll Petersilie
Parmesan
Muskat, Pfeffer
400g geriebener Käse
2 EL Butter

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Schinken würfeln (man kann aber auch schon gewürfelten Schinken kaufen 😉 nur so am Rande :-P) und in Butter anbraten. Danach 2 EL Milch hinzugeben und unter Rühren leicht bräunen lassen.
Dann mit Sahne und Milch ablöschen. Die Eigelbe unter Rühren hinzugeben und dann aufkochen lassen. Das Ganze mit Parmesan, Petersilie, Pfeffer und Muskat nach Belieben abschmecken. Mit den ungekochten Nudeln in die Auflaufform geben (ich koche die Nudeln irgendwie immer vor Aufläufen ab, also auch hier, denn ich liebe es wenn die Nudeln außen schon so ein bisschen knusprig werden – aber das geht in beiden Richtungen! :-)). Mit dem Käse belegen. Bei 200 Grad ca. 30 Minuten in den Ofen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s