Pancakes

Da es viele verschiedene Formen und alle möglichen Zutaten für Pancakes und Pfannkuchen gibt, gebührt diesem Leckerbissen eine eigene „Seite“ 😀

Pancakes:

20150517-pancake-primary
(mit Ahornsirup schmecken diese tatsächlich am besten (und Obst))

Zutaten:

220g Mehl
30g Zucker
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
240ml Milch
60g geschmolzene Butter

Zubereitung:

Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. Eier und Milch verquirlen. Die Mehl-Zucker-Mischung dann in die Eier-Milch-Mischung hinzugeben. Alles gut verrühren und am Schluss die geschmolzene Butter hinzufügen. Das Gemisch circa 10min ruhen lassen. Danach kann es losgehen mit dem wenden und anbraten in der Pfanne ;-).

gesunde Pancakes:
(dieses Rezept ist sogar mit den amerikanischen Angaben *_*)

Zutaten:

1/2 cup oats
2 eggs
1/4 Cup applesauce
1 banana

Zubereitung:

Alles miteinander vermengen und ab in die Pfanne ;-). Es schmeckt sogar richtig gut mit Cinnamon and Vanilla extract! 🙂  

Pfannkuchen:

maxresdefault
(jeder weis, so perfekt kann sie nur Oma ;-))

Zutaten:

4 Eier
2 EL Zucker
400ml Milch
1 Prise Salz
200g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann mit der Milch verrühren. Nun Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. Danach den Teig für ca. 15 Minuten ruhen lassen, da das Mehl noch ausquillt. Und dann heißt es wieder: ab in die Pfanne!
(Tipp: wenn ich einen Teller in der Mikrowelle warm macht, dann bleiben die Pfannkuchen schön warm, solange die anderen Pfannkuchen noch gemacht werden müssen oder gerade in der Pfanne brutzeln. Am besten noch ein Tuch drüber, dann bleibt die Hitze auch bis zum oberen Pfannkuchen bestehen. Wenn das nicht reicht, dann einfach den gesamten Teller mit den Pfannkuchen in die erkaltete Mikrowelle stellen.)
Am besten schmecken diese Pfannkuchen doch immer noch mit Nutella und beispielsweise Banane oder Erdbeeren/ Blaubeeren. 🙂

Low Carb Pancakes/Pfannkuchen:

Zutaten:

2 Bananen
4 Eier
1/4 TL Backpulver
1/4 Teelöffel Zimt
100g Kokosmehl (hier reichen auch geriebene Kokosnüsse)
Öl für die Pfanne (hier bietet sich sehr gut Kokosöl an!)
Blaubeeren zum garnieren oder man kann diese auch ganz leicht pürieren und auch unter die Masse geben!

Zubereitung:

Ihr wisst wies geht 😉

Bananen Pancakes:

Zutaten:

1 Banane
2 EL Chia Samen
1 Ei
nach belieben Zimt
wenn notwendig: Milch oder Wasser

Zubereitung:

Zerdrücke die Bananen in einer Schüssel (funktioniert am besten mit einer Gabel). Schlage die Eier mit in die Schüssel. Gib nun den Zimt (wenn du möchtest) und die Chia Samen hinzu. Pürier alles mit dem Stabmixer/ normalen Mixer um einen glatten Teig herzustellen. Nun lassen den Teig 5 Minuten ruhen. Wenn der Teig zu fest sein sollte, füge Wasser oder Milch hinzu. Und dann heißt es wieder ab in die Pfanne :-).

Zucchini Pancakes:

Zutaten für 2 Personen:

100g Kichererbsen
150g Zucchini
Salz
2 Eier
50ml Milch
7 EL Olivenöl
50g Vollkornmehl
Muskatnuss

Zubereitung:

Die Kichererbsen abtropfen lassen. Die Zucchini grob raspeln und leicht salzen und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen. Die Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz mit dem Handrührgerät sehr steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe in einer weiteren Schüssel mit der Milch und 3 EL Olivenöl verquirlen. Das Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig rühren.
Die Zucchiniraspeln mit den Händen gut ausdrücken, dann mit den Kichererbsen in den Teig rühren. Den Schnee behutsam unterrühren, sodass eine gleichmäßige, lockere Masse entsteht. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
Und dann heißt es wieder Öl in die Pfanne :-)!

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s